Erdgas- und Stromnetzsanierung in der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim

Für eine zuverlässige und sichere Versorgung führt die Thüga Energienetze GmbH (THEN) in den Ortsteilen der Verbansgemeinde Dannstadt-Schauernheim Ortsnetz-und Hausanschlusssanierungen sowohl im Strom- als auch im Gasbereich durch.

 

2019 wurde mit den Sanierungsarbeiten der Stromtrasse von Hochdorf in Richtung Rödersheim begonnen. Anfang dieses Jahrs wurden die Sanierungsarbeiten der letzten 500 Meter in der Meckenheimer Straße fortgesetzt und konnten diese Woche beendet werden. Die Strecke der gesamt fertiggestellten Erneuerungen beläuft sich auf aktuell rund 2,2 Kilometer.

Die Investitionen in die Sanierung der Energienetze sollen die Versorgungssicherheit in der Verbandsgemeinde erhöhen und Stromausfällen vorbeugen.

Leitungsstücke mit einem hohen Störpotential sollen vorrangig ausgetauscht werden. Um diese Leitungsstücke erkennen zu können, hat die Thüga ein spezielles Messfahrzeug beauftragt, das die Strecken der Stromleitungen abfährt, um eventuelle Schwachstellen im Netz lokalisieren zu können. „Die lokalisierten Schwachstellen werden anschließend bewertet und nach Möglichkeit in unserem Erneuerungsplan priorisiert behandelt.“, erklärt Reinhard Dickhoff, technische Fachkraft der Thüga im Bereich der Stromversorgung.

Doch es wurde nicht nur in das Stromnetz investiert. „Um die Beeinträchtigung durch Bauarbeiten für die Anwohnerinnen und Anwohner möglichst gering zu halten, stimmen wir die erforderlichen Maßnahmen bestmöglich aufeinander ab. Im Zuge der Sanierung des Stromnetzes wurden auch Gasleitungen sowie verschiedene Hausanschlüsse erneuert. Häufig arbeiten wir beispielsweise auch mit der Wasserversorgung zusammen und stehen im engen Austausch mit den Gemeindevertretern.“, teilt Dickhoff mit. „So kann die Effizienz erhöht werden und eine Straße muss nicht mehrmals in kurzer Zeit geöffnet werden.“

 

Aktuell findet eine rund 220 Meter lange Ortsnetz- und Hausanschlusssanierung in der Hauptstraße von Rödersheim-Gronau statt. Alle Details zu dieser Baumaßnahme können Sie der entsprechenden Pressemitteilung entnehmen.

Bei Fragen zu der Baumaßnahme können sich die Bürgerinnen und Bürger an Ihren Thüga-Ansprechpartner Mike Nowak per Mail an mike.nowak@thuega-netze.de oder telefonisch unter der 06235 / 3471 – 2186 wenden.

 

 

 

 

Zurück