Störungsmeldungen Strom

 

Zur Zeit liegen keine Störungen vor.

 

Störungsmeldungen Erdgas

 

Zur Zeit liegen keine Störungen vor.

Störungs-Annahme

Wir sind rund um die Uhr für Sie im Einsatz

 

Der zuverlässige Betrieb und die ständige Verbesserung unserer Versorgungsnetze sind unsere Hauptaufgabe. Im Falle von Versorgungsunterbrechungen, die leider nie ganz ausgeschlossen werden können, ist es unser Anliegen, Sie rasch wieder mit Energie zu versorgen.

Um die zuverlässige und sichere Versorgung mit Strom und Erdgas zu gewährleisten, sind unsere Mitarbeiter des Entstördienstes rund um die Uhr für Sie im Einsatz. Zu den Hauptaufgaben des Entstördienstes zählen:

  • Beseitigung von Undichtigkeiten bei Gasgerüchen
  • Ermittlung der Störungsursache
  • Eingrenzen von Gefahrenbereichen
  • Reparatur defekter Anlagenteile
  • Schnelle Wiederherstellung der netzseitigen Versorgung

 

Für die Entgegennahme von Störungsmeldungen sind wir das ganze Jahr, rund um die Uhr, für Sie da.

Sicherheitshinweise

 

Bei Gasgeruch

Bitte befolgen Sie folgende Sicherheitshinweise, sollten Sie einen Gasgeruch feststellen.

 

Bei Gasgeruch im Haus:

 

  • Keine Panik aufkommen lassen
  • Öffnen Sie bitte die Fenster und sorgen Sie für Durchzug
  • Benutzen und betätigen Sie keine elektrischen Geräte einschließlich Klingel und Telefon/Handy
  • Betätigen Sie keine Schalter
  • Offene Feuerstellen wie Kerzen und Zigaretten löschen
  • Verlassen Sie umgehend die Wohnung und warnen Sie andere Hausbewohner, ohne die Klingel zu benutzen

 

Bei Gasgeruch außerhalb von Gebäuden:

 

  • Schließen Sie die Fenster
  • Benutzen und betätigen Sie keine elektrischen Geräte
  • Unterlassen Sie das Rauchen und den Umgang mit offenem Feuer und anderen Zündquellen
  • Vermeiden Sie Funkenbildung
  • Warnen Sie auch Nachbarn und Mitbewohner
  • Verlassen Sie den Gefahrenbereich und verständigen Sie unseren Entstördienst

Bei Stromstörungen

Bitte befolgen Sie folgende Sicherheitshinweise, sollte es zu einem Zwischenfall mit Elektrischen Anlagen, Stromkabeln oder Leiterseilen kommen:

  • Berühren Sie keine unisolierten elektrischen Anlagenteile, Kabel oder Leiterseile
  • Berühren Sie keine Personen, die mit elektrischen Anlagen in Kontakt stehen und sich nicht lösen können
  • Steigen Sie bei Baggerarbeiten in diesem Fall nicht aus dem Gerät aus
  • Halten Sie zu stromführenden Anlagenteilen, Kabeln oder Leiterseilen gebührenden Abstand
  • Berühren Sie keine Anlagenteile von Trafostationen
  • Liegt eine Freileitung am Boden, muss damit gerechnet werden, dass diese unter Spannung steht
  • Wenn Sie sich im Gefahrenbereich befinden, so bleiben Sie mit geschlossenen Beinen stehen. Sie dürfen nichts berühren.
  • Im Notfall kann dieser Bereich nur mit besonderer Vorsicht, mit möglichst kleinen Schritten (Fuß vor Fuß), verlassen werden
  • Bitte melden Sie defekte Anlagen unserer Störungsannahme und warnen andere vor der Gefahr
  • Sind Personen mit einem Stromkreis verbunden, dann ziehen Sie, wenn es möglich ist, diese mit einem Wollschal von der Anlage weg
  • Leisten Sie Erste Hilfe ohne sich selbst zu gefährden
  • Geben Sie beim Eintreffen unserer Mitarbeiter Hinweise zur Lage am Störungsort

Versorgungsausfall

 

Ausfall der Gasversorgung

Ob es sich um eine Netzunterbrechung oder um einen Fehler an Ihrer Heizungsanlage handelt, können Sie mit folgenden, gefahrlosen Handgriffen feststellen:

  • Wenn Sie ein zweites Gasgerät betreiben, haben Sie überprüft, ob dieses funktioniert?
  • Ist die Hauptabsperrung und der Gerätehahn aufgedreht?
  • Wird das Gerät mit Strom versorgt?
  • Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein. Funktioniert es nun?
  • Haben Sie die Entstörmöglichkeiten entsprechend der Gerätebedienungsanleitung geprüft?
  • Falls das Gerät eine Fehlermeldung anzeigt, haben Sie versucht mit Hilfe der Bedienungsanleitung den Fehler zu beheben?

 

Wenn Sie die oben genannten Punkte überprüft haben und feststellen, dass das Gerät funktioniert und die Gas- und Stromversorgung eingeschaltet ist, handelt es sich eventuell um eine Netzunterbrechung. Wenden Sie sich in diesem Fall an die Störungsannahme unserer Leitstelle. Sie werden durch ein kurzes Anrufermenü geleitet, danach ist ein Mitarbeiter unserer Leitstelle persönlich für Sie da.

Ausfall der Stromversorgung

Selbst die sicherste Stromversorgung kann trotz umfangreicher Vorsichtsmaßnahmen, auch in der heutigen Zeit, ausfallen. Sie können sich jedoch für den Störungsfall rüsten und Kerzen und Zündhölzer bzw. eine Taschenlampe an einem Ort bereitlegen, den Sie auch im Dunkeln finden. Sind in Ihrem Sicherungskasten noch Schmelzsicherungen (meist Schraubsicherungen) verbaut, sollten Sie sich eine Reserve anlegen und Sicherungen bei Ihrem Elektriker oder im Baumarkt besorgen.

 

Tritt ein Stromausfall ein, sollten Sie zunächst folgende Punkte überprüfen:

  • Ist eine Sicherung durchgebrannt?
  • Steht der FI-Schalter bzw. ein Sicherungsautomat in Ihrem Sicherungskasten auf "AUS"?
  • Sind einzelne Stromkreise ausgefallen? Brennt das Licht, aber die Waschmaschine funktioniert nicht?
  • Löst ein FI-Schalter oder eine Sicherung nach dem Einschalten sofort wieder aus oder lässt sich nicht mehr einschalten?
  • Haben Ihre Nachbarn Strom?
  • Funktioniert die Straßenbeleuchtung?

 

Wenn Sie diese Punkte überprüft haben und sicher sind, dass weder ein defektes Gerät, noch eine Sicherung oder der FI-Schalter die Störung verursacht haben, rufen Sie unsere kostenfreie Störungsannahme an (*). Sie werden durch ein kurzes Anrufermenü geleitet, danach ist ein Mitarbeiter unserer Leitstelle persönlich für Sie da.

 

* HINWEIS: Sollte der Fehler dennoch in Ihrer Anlage aufgetreten sein, wird der Einsatz unseres Entstördienstes an Sie weiterberechnet. Wenden Sie sich deshalb bei Störungen Ihrer Anlage an einen Elektroinstallateur.

Straßenbeleuchtung

 

Störungsannahme Straßenbeleuchtung

Wir betreiben die Straßenbeleuchtung für die Stadt Singen und für die Gemeinden Gottmadingen, Rielasingen-Worblingen sowie Mühlhausen-Ehingen, inklusive aller Ortsteile sowie für die Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim.

 

In folgenden Fällen rufen Sie bitte unsere kostenfreie Störungsannahme an:

  • Brennt eine einzelne Leuchte nicht?
  • Wurde ein Straßenbeleuchtungsmast an- oder gar umgefahren?
  • Ist die Tür am Straßenbeleuchtungsmast offen oder defekt?
  • Ist ein kompletter Straßenzug dunkel?
  • Ist eine Straßenkreuzung dunkel? 

 

Sie können uns die Störung auch gerne direkt unter www.stoerung24.de melden. Ihre Meldung wird dann umgehend an unseren Entstördienst weitergeleitet (gilt nicht für die Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim – bitte wenden Sie sich an unsere kostenfreie Störungsannahme unter der Rufnummer 0800-7750007).